Am Bauch abnehmen? – Die 3 größten Irrtümer

Wie man am Bauch abnimmt

Der Bauch ist die Problemzone vieler Männer und Frauen. Der Versuch diese Problemzone mit einigen gezielten Bauchübungen in den Griff zu bekommen ist meist nicht von Erfolg gekrönt. Die Gründe dafür sind vielfältig, kennt man diese jedoch, so erspart man sich viele vergebliche und demoralisierende Versuche einen flachen Bauch zu bekommen.

Irrtum Nr. 1: Der Glaube nur an einer bestimmten Körperstelle abnehmen zu können

Abnehmen nur am Bauch bzw. an irgendeinem anderen Körperteil ist schlicht nicht möglich. Wir haben keinerlei Einfluss darauf, wo als erstes die Fettverbrennung beginnt. Sicher ist jedoch dass er auch irgendwann auf die Fettpolster zurückgreifen wird, die wir an unserem Bauch angesammelt haben. Eine grundlegende Vorraussetzung, dass dies unser Körper tut, ist eine negative Energiebilanz, das heißt nur wenn wir weniger Kalorien zu uns nehmen als wir benötigen, verbrennen wir die ungeliebten Fettpolster.

Irrtum Nr. 2: Ein paar Bauchmuskelübungen am Abend sind genug

Leider wird man mit ein paar schnellen Bauchweg-Übungen keinen Erfolg haben. Auch der Versuch lediglich Bauchmuskeln mit geeigneten Übungen aufzubauen wird leider nicht zum gewünschten Ziel, einen flachen Bauch, führen. Auch dieser Grund ist einfach erklärt: was nützen uns starke Bauchmuskeln, wenn wir sie unter Fettpolstern verstecken. Für unser Training und unsere Ernährung bedeutet dies, auch die Fettverbrennung nicht außer Acht zu lassen. Eine Aufteilung der Trainingseinheit in Muskelaufbauübungen und Ausdauertraining ist die logische Konsequenz.

Irrtum Nr. 3: Die Ernährung ist nicht ganz so wichtig

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist und bleibt die Grundvorrausetzung für den Erfolg. Ziel muss es sein, seinen Kalorienbedarf in den Griff zu bekommen um die Fettverbrennung zu ermöglichen und um körperliche Leistungsfähigkeit, gerade bei sportlichen Aktivitäten, zu gewährleisten. Hierbei sollte man sich die Hauptbestandteile unserer Nahrung (Fette, Eiweiße, Kohlenhydrate, Vitamine, Wasser und Mineralstoffe) näher betrachten. Dabei ist es wichtig einige Ernährungsgrundsätze zu beachten. Näheres zu diesem Thema finden Sie in der Rubrik Ernährung Abnehmen.

Das wichtigste jedoch ist die Disziplin. Sie entscheidet wie so oft über Erfolg und Misserfolg unserer Bemühungen. Versuchen sie allmählich Ihren Alltag umzustellen und fallen sie nicht in Ihre alten Gewohnheiten zurück, nur weil sich nicht sofort die gewünschten Ergebnisse einstellen.

Meinungen und Tipps zum Thema abnehmen am Bauch? Nutzen Sie dafür die Kommentarfunktion.

Abgelegt in: Abnehmen Bauch, Abnehmtipps, Ernährung Abnehmen | 2 Kommentare »
Tags: , ,

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 votes, average: 3,38 out of 5)
Loading...
  • Besucherumfrage:

    Ich bin...

      3665 Teilnehmer bisher

    Ergebnis anzeigen

    Loading ... Loading ...
  • Empfohlene Produkte:

  • Was tun…

    ...wenn Sie ihr Wunschgewicht erreicht haben?
    Man soll sich ja Ziele stecken um motiviert zu bleiben. ;-)
    Also wie wärs dann mit einem neuem Bikini? Karina Mattos Bikinis ? :-)